4 beste Apps, um eine Webcam auf iOS und Android aus der Ferne anzuzeigen


Verstaubt bei Ihnen zu Hause alter Desktop-Computer oder Mac? Nutzen Sie das Gerät produktiv, indem Sie es in eine behelfsmäßige Überwachungskamera umbauen. Sie benötigen lediglich eine App, mit der Sie Ihre Webcam per Fernzugriff von einem Mobiltelefon oder Tablet aus anzeigen können.

In dieser Anleitung werden Apps vorgestellt, mit denen Sie die integrierte Kamera Ihres Computers oder die externe Webcam auf einem Smartphone anzeigen können. Mit diesen Tools können Sie Ihre Kinder, alten Eltern, Hausangestellte oder wertvolle Gegenstände von überall auf der Welt aus der Ferne überwachen.

Inhaltsverzeichnis

    Diese Apps sind ein Segen für Personen, die nicht in neue Sicherheitsgeräte investieren möchten. Sie sind einfach einzurichten und erfordern keinerlei technische Portkonfiguration an Ihrem Router. Alles, was Sie benötigen, ist eine aktive Internetverbindung.

    Bevor Sie fortfahren: Wichtige Hinweise

    Wir empfehlen, Ihren Computer an eine Stromquelle anzuschließen, wenn Sie diese Apps als Zwischenfall verwenden Heimüberwachungssystem. Konfigurieren Sie außerdem den Bildschirm Ihres Computers so, dass er nie in den Ruhezustand wechselt.

    Unter Windows Starten Sie die Systemsteuerung und gehen Sie zu Hardware und Sound>Energieoptionen>Planeinstellungen ändernund die Option "Computer in den Ruhezustand versetzen" auf Niesetzen – für "Akkubetrieb" und "Angeschlossen". Wählen Sie Änderungen speichernaus, um fortzufahren.

    Für Mac-Desktops und -Notebooks gehen Sie zu Systemeinstellungen>Akku>Akkuund stellen Sie den Schieberegler "Display ausschalten nach" auf Nie.

    Wir sollten erwähnen, dass Sie diese Apps möglicherweise nicht benötigen, wenn Sie eine externe USB-Webcam mit spezieller Software verwenden, die Livestreaming unterstützt. Native Webcam-Apps mit Remote-Streaming-Funktionen werden definitiv besser funktionieren. Sehen Sie daher in der Bedienungsanleitung Ihrer Webcam oder auf der Website des Herstellers nach Anweisungen zur Verwendung des Geräts, um Ihre Webcam auf Android- und iOS-Geräten aus der Ferne anzuzeigen.

    1. AtHome Video Streamer (Android, iOS, Windows und macOS)

    Wir haben viele Überwachungs-Apps getestet, während wir dieses Stück kompiliert haben, um Webcams aus der Ferne zu überprüfen, und "AtHome Video Streamer" hat aus vielen Gründen den Kuchen gewonnen. Erstens war die Einrichtung der App auf unseren Geräten mühelos. Es bietet auch viele sicherheitsgerichtete geneigte Funktionen, die Sie in einer Überwachungs-App haben möchten – Video-Schnappschuss/Screenshot, Zwei-Wege-Kommunikation, Nachtsicht, Videoaufzeichnung usw. Diese Funktionen sind kostenlos verfügbar, aber Sie müssen es tun Bezahlen Sie für Cloud-Aufzeichnung, HD-Streaming und andere erweiterte Funktionen.

    Auf dem Desktop-Client gibt es eine Option für den Energiesparmodus, die die App in den Hintergrund schickt, Ihren Computer sperrt und das Display ausschaltet ohne den Webcam-Stream zu beenden. Die Funktion spart Akkustrom (bei Laptops) und ermöglicht Ihnen die vertrauliche Anzeige Ihres Webcam-Feeds.

    Besuchen Sie Entwickler-Website, laden Sie „AtHome Video Streamer“ auf Ihren Computer herunter und installieren Sie die „AtHome Camera“-App auf Ihrem Android- oder iOS-Gerät. Starten Sie den mobilen Client, erstellen Sie ein Konto, tippen Sie oben rechts auf das Plus-Symbol (+)und wählen Sie Kamera per QR-Code hinzufügen.

    Starten Sie AtHome Video Streamer auf Ihrem Computer, wählen Sie QR-Code generierenund scannen Sie den auf dem Bildschirm angezeigten QR-Code.

    Wählen Sie die Webcam Ihres Computers im Abschnitt „Kamera“ aus, und die App spielt einen Live-Stream von der Webcam ab. Es zeigt auch den Zeitstempel und den Akkustand Ihres Computers an.

    Verwenden Sie die Steuertasten am unteren Bildschirmrand, um die Videoqualität zu ändern, Szenen aus dem Webcam-Feed aufzunehmen, Aktivieren Sie die Nachtsicht und passen Sie andere Einstellungen an.

    2. Alfred Home Security Camera (Android und iOS)

    Diese App verfügt über ein Freemium-Modell, das Benutzern kostenlosen Zugriff auf Funktionen wie Zwei-Wege-Kommunikation, Bewegungsmelder und Low-Light-Filter (oder Nachtsicht) gewährt. Die Android-App wird mit zusätzlichen Funktionen wie Bewegungsmelder-Erinnerung, Google Assistant-Integration, Passwortsperre usw. geliefert.

    Installieren Sie die Alfred Home Security Camera-App auf Ihrem Android- oder iOS-Gerät und erstellen Sie ein Konto mit Ihrer E-Mail-Adresse. Sie können sich auch mit Ihrem Google-Konto oder Ihrer Apple-ID anmelden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, um sich beim App-Client anzumelden. Der nächste Schritt besteht darin, Ihr Telefon mit dem Alfred Camera „WebCamera“-Client zu verknüpfen.

    Besuchen Sie die AlfredCamera-Website in Ihrem Webbrowser und melden Sie sich bei Ihrem Konto an. Gewähren Sie der Web-App Zugriff auf die Kamera und das Mikrofon Ihres Mac oder PCs, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Schalten Sie anschließend die Kamera- und Bewegungsmelder-Optionen ein.

    Öffnen Sie die Alfred Home Security Camera-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet, gehen Sie zum Abschnitt „Kamera“ und wählen Sie die Webcam mit einem „Live“-Platzhalter auf dem Thumbnail. Dadurch wird sofort der Webcam-Feed Ihres PCs gespiegelt.

    Wenn eine externe Kamera an Ihren PC angeschlossen ist, wählen Sie unten das Zahnradsymbolaus. rechten Ecke des Video-Feeds, wählen Sie die externe Webcam im Dropdown-Menü Kameraund dann Fertigaus.

    Im kostenlosen Plan zeichnet Alfred Camera automatisch einen 30-Sekunden-Clip (sogenannter „Ereignis“) im „Ereignisbuch“ auf, wenn der Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt. Diese Ereignisse werden dann in „Ereignisgruppen“ gruppiert, eine Sammlung von 30 Sekunden langen Clips aus dem Webcam-Feed. Sie können diese Clips als „Moments“ exportieren, lokal auf Ihrem Gerät speichern oder mit Freunden teilen.

    Beachten Sie, dass nicht gespeicherte Ereignisse nach sieben Tagen vom Server von Alfred Camera gelöscht werden.

    Sie müssen eine Abonnementgebühr zahlen (ab 5,99 $/Monat .). ) für Premium-Funktionen wie HD-Streaming, erweiterte Videoaufzeichnung (bis zu 120 Sekunden), Bewegungserkennung nur für Personen, gleichzeitige Aufzeichnung auf mehreren Geräten, erweiterter Cloud-Speicher usw.

    Alternativen: Remote-Management-Apps

    Obwohl Fernverwaltungstools keine erweiterten Sicherheitsfunktionen fehlen, können sie als behelfsmäßige Überwachungstools ausreichen, mit denen Sie einen Webcam-Feed aus der Ferne von Ihrem iPhone oder Android-Gerät anzeigen können .

    3. Splashtop (Android und iOS)

    Obwohl Sie ein Abonnement (ab 5 USD/Monat) benötigen, um Ihre Webcam mit Splashtop aus der Ferne anzuzeigen, bieten die Entwickler eine 7-tägige kostenlose Testphase an . Installieren Sie die Splashtop Business-App auf Ihrem Mac oder Windows-PC und Smartphone. Sie müssen auch die Hilfssoftware der App (d. h. Splashtop-Streamer ) auf Ihrem Computer installieren. Splashtop Streamer läuft im Hintergrund und ermöglicht es Ihnen, Ihren Webcam-Feed aus der Ferne zu streamen, ohne die Splashtop Business App zu starten.

    Installieren und richten Sie die Splashtop-Clients auf Ihren Geräten ein, erstellen Sie ein Splashtop-Konto und melden Sie sich am Desktop an und mobile Apps mit Ihren Zugangsdaten.

    Beachten Sie, dass Sie Ihre Geräte authentifizieren müssen, bevor Sie die Apps aus der Ferne Ihrer Webcam verwenden. Überprüfen Sie Ihren E-Mail-Posteingang, öffnen Sie die Authentifizierungs-E-Mail von Splashtop und überprüfen Sie Ihre Geräte.

    Verbinden Sie anschließend Ihre Geräte mit dem Internet, starten Sie die Splashtop Business-App auf Ihrem Telefon und Wählen Sie Ihren PC aus der Liste der verfügbaren Geräte aus. Warten Sie, bis die App eine Verbindung mit Ihrem Computer hergestellt hat und starten Sie die Kamera-/Webcam-App. Sie sollten den Webcam-Feed auf Ihrem Telefon sehen. Tippen Sie auf das Menüsymbol, um die Videoausrichtung und Bildrate zu ändern und andere wichtige Einstellungen anzupassen.

    Splashtop verfügt außerdem über einen Chromebook-Client und einen Chrome-Erweiterung. Wenn Sie also ein altes Chromebook haben, installieren Sie die Splashtop-App auf dem Gerät und konvertieren Sie sie in ein Live-Überwachungstool.

    4. TeamViewer (Android, iOS, Windows und macOS)

    TeamViewer ist eine der besten Apps, mit der Sie Fernzugriff auf Ihren PC oder Mac von einem Smartphone aus. Die App, die für den persönlichen Gebrauch kostenlos ist, verwendet Cloud-basierte Technologien, um Bildschirm teilen, Online-Zusammenarbeit und Remote-Management-Lösungen bereitzustellen.

    Installieren Sie die kostenlose/persönliche Version auf Ihrem Windows PC oder Mac. Sie können TeamViewer auch ausführen, ohne es auf Ihrem Gerät zu installieren. Wählen Sie diese Installationsoption, wenn der Speicherplatz Ihres Computers knapp ist oder Sie die App nur einmal verwenden möchten.

    Gehen Sie zum Abschnitt „Fernbedienung“ der App und beachten Sie die Verbindungs-ID (oder „Ihre ID“) und das Passwort.

    Laden Sie anschließend die TeamViewer-App auf Ihr iOS- oder Android-Gerät herunter, gehen Sie zum Abschnitt „Verbinden“, geben Sie ein die Verbindungs-ID im Dialogfeld "Partner-ID", tippen Sie auf Fernbedienungund geben Sie das Passwort auf der nächsten Seite ein.

    Stellen Sie sicher, dass beides Geräte mit dem Internet verbunden sind, vorzugsweise im selben Netzwerk. Die TeamViewer App initiiert die Verbindung und projiziert die Anzeige Ihres Computers auf Ihr Smartphone. Wählen Sie Ihren PC im Dashboard der Teamviewer App aus und geben Sie das Partnerpasswort ein. Wenn alles in Ordnung ist, sollten Sie den Webcam-Feed auf dem Display Ihres Telefons oder Tablets sehen.

    Ihre Webcam aus der Ferne anzeigen: Einschränkungen

    Versuchen Sie, Ihr Sicherheitsüberwachungssystem auf einem größeren Bildschirm einzurichten. Da Smartphones kleine Displaygrößen haben, ist die Bild-/Videoqualität der Apps (insbesondere der kostenlosen Versionen) unscharf und verpixelt. Apps, die HD-Streaming bereitstellen (z. B. die Alfred Home Security-App), erfordern oft ein Abonnement.

    Fernverwaltungs-Apps haben, wie bereits erwähnt, keine Sicherheitsfunktionen wie Bewegungserkennung, Nachtsicht usw. Außerdem können Sie Nehmen Sie keine Clips auf und verbessern Sie nicht die Videoqualität, wenn Sie Ihre Webcam über Remote-Management-Apps streamen. Nichtsdestotrotz sind sie kreative Alternativen zu eigenständigen Webcam-Apps.

    Für welche App Sie sich auch immer entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie ihr die erforderlichen Berechtigungen für eine optimale Leistung erteilen. Sie sollten auch die Website des Herstellers besuchen, um seine Nutzungsrichtlinien und Anweisungen zu verstehen.

    Related posts:


    23.09.2021