Computer lässt sich nicht einschalten? 9 Tipps zur Fehlerbehebung


Ob Sie Ihren Computer seit einiger Zeit ohne Probleme haben oder gerade einen brandneuen gekauft haben, es kann schrecklich sein, wenn sich der Computer nicht einschalten lässt.

Es gibt viele Gründe dafür, dass sich ein Computer nicht einschaltet und oft nur wenige Hinweise auf das Problem. Einige häufige Schuldige sind Probleme mit der Stromversorgung, dem Akku, dem Netzteil, beschädigte interne Hardware oder sogar der Bildschirm.

Inhaltsverzeichnis

    Zum Glück , können Sie mehrere Schritte zur Fehlerbehebung unternehmen, um Ihren Computer wieder betriebsbereit zu machen.

    So beheben Sie das Problem, wenn sich Ihr Computer nicht einschaltet

    Bevor Sie zu fortgeschritteneren Schritten zur Fehlerbehebung übergehen können, sind hier einige grundlegende Überprüfungen, die Sie durchführen sollten, wenn sich Ihr Computer überhaupt nicht einschaltet.

    Vorläufige Überprüfungen

    • Überprüfen Sie, ob der Computer eingeschaltet ist. So offensichtlich dies klingen mag, Sie stellen möglicherweise fest, dass Sie den Netzschalter oder Schalter nicht gedrückt haben, um Ihren Computer einzuschalten.
    • Beheben Sie Fehler bei Ihrem Netzteil und stellen Sie sicher, dass es funktioniert. Normalerweise zeigt ein Licht auf der Rückseite Ihres PCs oder die Seite deines Laptops an, dass der Computer angeschlossen ist und die Stromversorgung funktioniert. Wenn beim Drücken des Netzschalters absolut nichts passiert, liegt höchstwahrscheinlich ein Netzteilfehler vor.
    • Wenn sich Ihr Computer nicht einschaltet und Ihre Stromversorgung in Ordnung ist, stellen Sie sicher, dass das Ladegerät richtig und am richtigen Anschluss angeschlossen ist. Überprüfen Sie, ob der Port Strom liefert, da nicht alle USB-Ports dies tun.
    • Bestätigen Sie, dass das Netzteil die richtige Spannung und Stromstärke für Ihren Computer bietet. Wenn sie unterschiedlich sind, erhält Ihr Computer nicht die richtige Stromversorgung. Versuchen Sie auch, es direkt an eine Steckdose anzuschließen, anstatt eine Steckdosenleiste oder einen Überspannungsschutz zu verwenden.
      • Entfernen Sie den Hauptakku aus Ihrem Computer und versuchen Sie es nur mit Netzstrom. Wenn sich der Computer einschaltet, ist der Akku das Problem und muss ersetzt werden.
      • Überprüfen Sie die Steckdose Ihres Computers auf Schmutz und Schutt oder Schäden wie abgebrochene oder verbogene Stifte. Solche Dinge können verhindern, dass der Computer mit Strom versorgt oder der Akku geladen wird.
      • Überprüfen Sie, ob die Kühlschlitze des Computers frei sind. Wenn die Lüftungsschlitze durch Staub oder andere Ablagerungen blockiert sind, können Überhitzung auftreten und Ihr Computer kann plötzlich ausfallen. Erfahren Sie, wie Sie Probleme mit Laptop-Lüftern lösen und Ihren Laptop kühl halten.
      • Überprüfen Sie, ob das Netzteil oder das Netzkabel des Computers defekt oder beschädigt ist. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie es möglicherweise ersetzen, da es sonst Ihren Akku nicht auflädt.
      • Überprüfen Sie Ihren Monitor

        Sie denken vielleicht, dass sich Ihr Computer nicht einschaltet, weil die Bildschirm ist schwarz. In diesem Fall können Sie mit Anpassen der Bildschirmhelligkeit beginnen.

        Wenn Sie eine Dual-Monitor-Setup haben, trennen Sie die externen Monitore und prüfen Sie, ob der Desktop auf dem Bildschirm Ihres Computers angezeigt wird. Sie können auch einen anderen Monitor anschließen, um zu überprüfen, ob das Problem an der Anzeige Ihres Computers liegt.

        Überprüfen Sie den Bildschirmadapter 

        Wenn die Stromversorgung oder die Tastatur Tasten leuchten, aber Ihr Computerbildschirm oder Ihre Monitore sind leer, könnte der Bildschirmadapter das Problem sein. Möglicherweise benötigen Sie einen Computertechniker, der den Adapter überprüft und für Sie ersetzt.

        Hinweis: Wenn Sie den Microsoft Wireless-Display-Adapter verwenden, stellen Sie sicher, dass er an einen USB-Ladeanschluss Ihres Monitors angeschlossen ist und Ihr Computer über die neuesten Updates verfügt.

        Trennen Sie Ihre Dockingstation

        Wenn Sie eine Dockingstation, trennen Sie es von Ihrem Computer und schließen Sie das Netzteil direkt an Ihren Computer an. Die Dockingstation hat möglicherweise ein defektes Netzteil oder einen fehlerhaften Stromanschluss, was zu Problemen führen kann, wenn Sie versuchen, Ihren Computer zu starten.

        Wenn der Computer nach dem Trennen der Dockingstation startet bedeutet dies, dass die Dockingstation defekt ist und ersetzt werden muss.

        Entfernen Sie Ihr bootfähiges Medienlaufwerk

        Wenn Sie ein bootfähiges Laufwerk erstellt Verwenden Sie eine DVD oder einen USB-Stick zum Booten Ihres Computers, entfernen Sie das Laufwerk aus dem Computer und versuchen Sie es erneut. Manchmal kann das Belassen des Laufwerks in Ihrem Computer verhindern, dass es ordnungsgemäß bootet.

        Wenn Sie schon dabei sind, entfernen Sie alle anderen Peripheriegeräte, die an Ihren Computer angeschlossen sind, z. B. eine kabelgebundene Maus, ein Druckerkabel, Webcam oder Scanner. Überprüfen Sie dann, ob Sie den Computer mit nur angeschlossenem Netzkabel, Tastatur und Monitor wieder einschalten können.

        Wenn Sie kürzlich neue Hardware installiert haben, entfernen Sie diese und prüfen Sie, ob sich der Computer einschaltet wieder. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass die neue Hardware fehlerhaft ist.

        Achten Sie auf Signaltoncodes

        Oft gibt Ihr Computer beim Start eine Reihe von Signaltönen aus, wenn die Motherboard-Komponenten ausfallen.

        Wenn Sie beispielsweise einen einzelnen Piepton hören, kann dies darauf hinweisen, dass alles in Ordnung ist, während ein langer und kontinuierlicher Piepton auf einen kritischen Fehler in der Stromversorgung hinweisen kann.

        Achten Sie auf lange oder kurze Signaltöne, da diese Ihnen helfen können, die ausgefallene Komponente auf der Hauptplatine Ihres Computers zu identifizieren. Sie können das Handbuch Ihres Computers, die Website des Geräteherstellers oder den technischen Support überprüfen, um den Fehler anhand der Anzahl der Pieptöne zu finden.

        Hard Restart Your Computer

        Manchmal verwenden Sie Ihren Computer möglicherweise und er schaltet sich ohne Warnung oder Fehlermeldung aus. In solchen Fällen kann es zu einem elektrischen Kurzschluss kommen, der dazu führt, dass das Sicherheitssystem des Motherboards den Strom abschaltet und die internen Komponenten vor möglichen Schäden schützt.

        1. Entfernen Sie den Akku und ziehen Sie das Netzteil ab.
        2. Halten Sie den Netzschalter 15-30 Sekunden lang gedrückt.
        3. Schließen Sie das Netzteil an und warten Sie weitere 30 Sekunden, bevor Sie den Computer einschalten. Wenn sich das Gerät wieder einschaltet, schalten Sie es wieder aus und setzen Sie den Akku wieder ein.
        4. Ersetzen Sie die CMOS-Batterie

          Ihr Computer verfügt über mehr als eine Batterie – die Hauptbatterie, die alle Komponenten und die CMOS-Batterie versorgt.

          Die CMOS-Batterie ist normalerweise münzgroß und befindet sich auf der Hauptplatine Ihres Computers. Die Aufgabe des Akkus besteht darin, die BIOS mit Strom zu versorgen, aber er kann auch wie andere Komponenten ausfallen.

          Zu den Symptomen eines defekten CMOS-Akkus gehören: 

          Der Computer hat Probleme beim Hochfahren oder fährt überhaupt nicht hoch.

          • Ständige Pieptöne vom Motherboard.
          • Datum und Uhrzeit werden zurückgesetzt.
          • Nicht reagierende Peripheriegeräte.
          • Hardwaretreiber verschwinden.
          • Sie kann sich nicht mit dem internet verbinden.
          • Wenn die CMOS-Batterie ausfällt, wird auch die BIOS-Firmware des Computers heruntergefahren und auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

            Um die CMOS-Batterie auszutauschen, benötigen Sie einen guten Arbeitsplatz, eine neue CMOS-Batterie, eine ESD-Matte, Druckluft und einen Schraubendreher. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um die CMOS-Batterie zu entfernen und auszutauschen.

            Hinweis: Wenn Sie dies nicht selbst tun können, suchen Sie jemanden, der dies für Sie tun kann. vorzugsweise ein zertifizierter Computertechniker. Wenn Sie es vorziehen, es selbst zu tun, stellen Sie sicher, dass Sie ein antistatisches Armband tragen, oder reiben Sie Ihre Hände an einer Metalloberfläche, um die Aufladung zu beseitigen.

            1. Ziehen Sie alle Kabel und Peripheriegeräte von Ihrem Computer ab und trennen Sie ihn von der Stromquelle.
            2. Verwenden Sie einen Schraubendreher, um das Gehäuse des Computers zu entfernen. Bewahren Sie die Schrauben an einem sicheren Ort auf, damit sie nicht verloren gehen.
            3. Entfernen Sie den Hauptakku des Computers, damit sich der Computer nicht versehentlich einschaltet, während Sie daran arbeiten.
            4. Als Nächstes sehen Sie die Hauptplatine. An dieser Stelle müssen Sie sehr vorsichtig sein, da jede Beschädigung dieses Teils den Computer ernsthaft beschädigen kann. Sie können auch überprüfen, ob andere Komponenten wie Motherboard-Kabel, Grafikkarte, RAM und CPU-Kühlkörper richtig sitzen.
              1. Finden Sie, dass die CMOS-Batterie – normalerweise in einem kleinen Sockel zu finden – rund und glänzend aussieht wie eine Münze oder ein Knopf. Bevor Sie die CMOS-Batterie entfernen, notieren Sie sich ihre Ausrichtung im Sockel, um zu wissen, wie Sie die Ersatzbatterie einsetzen.
              2. Besorgen Sie sich die neue CMOS-Batterie und legen Sie sie genau in der gleichen Ausrichtung wie die alte Batterie in denselben Haltesockel ein.
              3. Schrauben Sie das Computergehäuse wieder an, setzen Sie den Hauptakku wieder ein und bringen Sie das Außengehäuse an.
              4. Schließen Sie Ihren Computer wieder an die Steckdose an und schalten Sie ihn ein. Wenn es funktioniert, setzen Sie Datum und Uhrzeit zurück, fehlende Treiber neu installieren und verwenden Sie Ihren Computer normal.
              5. Verwenden Sie eine Live-CD, um nach Viren zu suchen

                Malware und Viren auf Ihrem Computer könnte auch das Einschalten verhindern. Sie können Ihren Computer jedoch von einer Live-CD oder einem USB-Laufwerk starten und die Festplatte nach Bedrohungen durchsuchen.

                Eines der beliebtesten Tools dafür ist Hirens Boot-CD. Sie können brennen Sie die Live-CD auf einen USB-Stick auf einen anderen Computer herunterladen. Verwenden Sie dann die Live-CD, um einen Virenscan auf Ihrem Computer durchzuführen, ohne das Betriebssystem zu starten.

                Das Programm informiert Sie, wenn es Viren oder Malware findet und repariert oder entfernt diese. Wenn Sie fertig sind, können Sie versuchen, Ihren Computer erneut einzuschalten und zu sehen, ob er funktioniert.

                Hardware-Diagnose ausführen

                Wenn der Computer Sie zumindest ins BIOS lässt, sollten Sie versuchen, die Bootreihenfolge zu ändern und einige Diagnosen mit einer bootfähigen CD oder einem bootfähigen USB-Laufwerk ausführen.

                Das erste, was Sie tun sollten, ist einige Hardwaretests durchzuführen, um sicherzustellen, dass nichts wie der Arbeitsspeicher (RAM), die Festplatte oder das Motherboard ausgefallen ist. Lesen Sie unseren Artikel zu wie man auf schlechtes Gedächtnis testet (verwenden Sie das Programm Memtest 86, indem Sie die ISO auf einem anderen PC brennen).

                Sie können auch Hirens BootCD PE ISO herunterladen und die lange Liste von Tools verwenden, um alle Komponenten Ihres Computers zu überprüfen.

                Erwecken Sie Ihren Computer zum Leben

                Wenn sich Ihr Computer nicht einschaltet, müssen Sie nicht abspringen. Probieren Sie zunächst eine dieser Fehlerbehebungslösungen aus und prüfen Sie, ob sie wieder funktioniert.

                Sollten weiterhin Probleme mit Ihrem Gerät auftreten und Sie alle Schritte in dieser Anleitung ausgeführt haben, ersetzen Sie das Motherboard oder senden Sie den Computer zur Reparatur ein.

                Wenn alles andere fehlschlägt und Sie ein gewisses Budget für einen neuen Computer haben, sehen Sie sich unsere Top-Tipps für die besten Budget-Chromebooks, Budget-Gaming-Laptops, 25.

                Related posts:


                12.09.2021