Grafikkarte nicht erkannt? 10 Fixes zum Ausprobieren


Ihre GPU (Graphics Processing Unit)-Karte funktioniert ohne ersichtlichen Grund nicht mehr oder Sie haben gerade eine brandneue GPU installiert und wenn Sie Ihren Computer einschalten, passiert nichts.

Aus irgendeinem Grund erkennt Ihr Computer Ihre Grafikkarte nicht. Mit diesen Tipps können Sie herausfinden, warum.

1. Überprüfen Sie die Monitorverbindung

Die erste und einfachste Lösung besteht darin, zu überprüfen, ob Ihre Monitorverbindung in Ordnung ist. So gehen Sie vor:

  1. Überprüfen Sie, ob das Monitorkabel mit der Grafikkarte und nicht mit dem Anschluss der integrierten GPU auf dem Motherboard verbunden ist. Dies ist ein häufiger Fehler!
  2. Stellen Sie als nächstes sicher, dass der Monitor auf die richtige Eingabe eingestellt ist. Sie könnten beispielsweise an HDMI 2 angeschlossen sein, wenn der Monitor auf HDMI 1 eingestellt ist.
  3. Versuchen Sie auch verschiedene Ausgänge an Ihrer GPU. Er kann mehrere HDMI- oder andere Ausgänge haben, von denen einer der primäre ist.
  4. Sie sollten auch überprüfen, ob der Monitor in Ordnung ist, wenn Sie dies nicht tun bin mir nicht sicher. Es ist auch ratsam, das Kabel auf Beschädigungen zu überprüfen.

    2. Setzen Sie die alte Karte zurück

    Wenn Sie gerade eine neue Karte installiert haben, bevor die Probleme auftraten, legen Sie die alte Karte zurück, um sicherzustellen, dass sie noch funktioniert. Wenn auch die alte Karte plötzlich nicht funktioniert, deutet dies auf ein anderes Problem als Ihre neue GPU hin. Wenn die alte Karte funktioniert, können Sie sich auf die neue GPU als Ziel für die Fehlerbehebung konzentrieren.

    3. Testen Sie die Karte in einem anderen Computer (und aktualisieren Sie die Firmware)

    Wenn Sie das Glück haben, Zugang zu einem zweiten geeigneten Computer zu haben, probieren Sie Ihre neue GPU auf diesem Computer aus. Wenn es funktioniert, deutet es auf eine Inkompatibilität zwischen dem Motherboard Ihres Computers und der GPU hin.

    Wir werden uns in Kürze mit der Motherboard-Seite des Problems befassen, aber während Sie Ihre GPU in einem Ersatzcomputer arbeiten lassen, versuchen Sie es zu aktualisieren seine Firmware, um bekannte Kompatibilitätsprobleme zu beheben.

    Wenn Sie keinen Ersatzcomputer haben, sollten Sie einen lokalen Computertechniker mit einem Prüfstand kontaktieren, um das Update durchzuführen. Prüfen Sie online, ob ein neues Firmware-Update veröffentlicht wurde. Es wird auch eine Liste mit Fixes für jede neue Firmware-Revision geben.

    4. Sitzt die Karte richtig im richtigen Steckplatz?

    Während Sie in Ihrem Computer herumwühlen, sollten Sie sich vergewissern, dass Ihre Karte richtig installiert wurde oder sich nicht gelöst hat etwas Mode. Mit anderen Worten, sitzt es richtig in seinem Steckplatz? Liegt es am primären PCIe-Steckplatz? Sind alle Stromanschlüsse richtig angeschlossen?

    Wenn Sie Ihre Kenntnisse zum Installieren einer GPU auffrischen möchten, lesen Sie So installieren Sie eine neue Grafikkarte und So wählen und ändern Sie Ihre nächste Grafikkarte.

    5. Lässt sich die Karte einschalten?

    Die meisten diskreten GPU-Karten verfügen heutzutage über aktive Kühlsysteme mit Lüftern. Sobald Ihr Computer hochfährt, sollten sich die Lüfter auf der Karte drehen. Viele moderne Karten haben auch Lichter, was ein weiterer Hinweis darauf sein kann, dass es keinen Strom gibt.

    Wenn weder Lüfter noch Licht funktionieren, kann dies darauf hinweisen, dass die Karte keinen Strom erhält. Wenn Sie alles eingesteckt haben und sich die Karte nicht einschalten lässt, ist sie möglicherweise defekt. Lesen Sie den Abschnitt zum Testen der Karte in einem Ersatzcomputer oder wenden Sie sich an den Hersteller.

    6. Ist Ihr Netzteil stark genug?

    Jede Karte hat bestimmte Stromanforderungen, um zu funktionieren. Wenn Ihr Computer sie nicht mit ausreichend Strom versorgen kann, wird sie möglicherweise überhaupt nicht erkannt.

    Die Stromanforderungen werden in der Dokumentation und auf der Website der Karte erwähnt, aber das ist nicht die ganze Geschichte. Bei diesen Anforderungen handelt es sich um Mindestschätzungen, nicht um genaue Spezifikationen.

    Die verfügbare Leistung für die GPU hängt davon ab, wie viel Leistung die anderen Komponenten Ihres Computers benötigen. Verwenden Sie eine Netzteil Rechner, um ein genaueres Bild davon zu bekommen, wie leistungsstark Ihr Netzteil sein muss. Denken Sie auch daran, dass GPUs einen bestimmten Wattbedarf haben und eine ausreichende Stromstärke benötigen.

    7. Führen Sie DDU aus, um alte Treiber zu löschen

    Kehren Sie zu Windows zurück, indem Sie eine gute Karte neu installieren oder Ihren Computer auf seine integrierte GPU umstellen, falls er eine hat. Laden Sie dort DDU herunter, die Deinstallationsprogramm für Bildschirmtreiber. Führen Sie das Programm aus und es wird jede Spur der Treiber Ihrer alten Karte entfernen.

    Dies ist auch eine gute Lösung, wenn die neue Karte physisch funktioniert, aber in Windows nur als generische GPU erkannt wird. Nachdem Sie den alten Treiber aus dem System entfernt haben, installieren Sie die problematische GPU neu und installieren Sie dann eine neue Kopie des neuesten Treibers von der Website des Herstellers.

    8. Überprüfen Sie Ihre BIOS-Einstellungen

    Manchmal wird eine GPU nicht initialisiert, weil die BIOS des Computers nicht richtig eingestellt sind. Jeder Computer hat eine andere Taste, die Sie beim Booten drücken müssen, um das BIOS (oder UEFI bei modernen Computern) aufzurufen, da dies von Computer zu Computer unterschiedlich ist. Schlagen Sie in der Dokumentation Ihres Computers nach, um die genauen Schritte zu erfahren. Es ist normalerweise die Entf- oder F2-Taste, aber es kann alles sein.

    Suchen Sie in Ihrem BIOS nach einer Einstellung zum Booten des Computers mit der Karte im PCIe-Steckplatz als Ihre primäre GPU. Möglicherweise gibt es andere ähnliche Einstellungen, da keine zwei BIOS-Menüs gleich aussehen. Die Idee ist, sicherzustellen, dass der Computer die richtige GPU verwendet und nicht die integrierte.

    9. Aktualisieren Sie Ihr BIOS

    Oben haben wir erwähnt, dass Sie die Firmware der Karte aktualisieren sollten, wenn eine Inkompatibilität mit Ihrem Motherboard vorliegt. Sie können das gleiche für Ihr Motherboard sagen.

    In Sollte ich mein BIOS aktualisieren? So prüfen Sie, ob einer benötigt wird finden Sie die Informationen, die Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Ihre Motherboard-Firmware auf dem neuesten Stand ist.

    10. Überprüfen Sie die Karte auf physische Probleme

    Der letzte Tipp, den wir Ihnen geben können, um Ihr unentdecktes Kartenproblem zu beheben, besteht darin, die Karte physisch zu überprüfen. Ist der Kühlkörper richtig befestigt? Fehlen Schrauben oder Teile? Zeigen irgendwelche Komponenten auf der Karte Brandspuren? Sehen manche Kondensatoren geschwollen aus?

    Dies ist ein langer Versuch, aber wenn Sie sichtbare Schäden sehen, werden Sie mit der Karte wahrscheinlich kein weiteres Glück haben. Tauschen Sie es aus, bringen Sie es zu einem Techniker oder senden Sie es zurück, wenn es noch unter Garantie ist.

    Hoffentlich ist Ihre Karte nicht beschädigt und mit einem der obigen Tipps zur Fehlerbehebung funktioniert sie wieder.

    Related posts:


    11.07.2021