So beheben Sie einen fehlerhaften Systemkonfigurations-Info-BSOD-Fehler in Windows 10


Ein Windows-BSOD-Fehler (Blue Screen of Death) kann katastrophal erscheinen, insbesondere wenn Sie an etwas Wichtigem arbeiten. Leider sind BSODs in der Regel schwer zu entschlüsseln, mit Fehlernamen wie "unerwartete Kernel-Modus-Trap " und "schlechte Systemkonfigurationsinformationen", die nicht viele Informationen zur Ursache (oder zur Behebung) enthalten.

Wenn Ihr Windows-PC unter einem BSOD-Fehler mit fehlerhaften Systemkonfigurationsinformationen leidet, müssen Sie das Problem beheben. Der erste Schritt besteht darin, zu verstehen, was diesen Fehler verursachen kann, von beschädigten Systemdateien bis hin zu veralteten Treibern, die zum Absturz Ihres PCs führen. Um diesen BSOD-Fehler zu beheben, müssen Sie Folgendes tun:

13.

Was verursacht das BSOD für fehlerhafte Systemkonfigurationsinformationen in Windows 10?

Leider gibt es in Windows 10 keine eindeutige Ursache für eine fehlerhafte Systemkonfigurationsinformation BSOD (oder Windows-Stoppcode 0x00000074). Der Name deutet auf eine fehlerhafte Konfiguration hin, und dies ist nicht allzu weit von der Wahrheit entfernt. mit Berichten, dass eine beschädigte Windows-Registrierung das Problem verursacht.

Es wurde auch berichtet, dass eine beschädigte Startkonfigurationsdatei, fehlende oder beschädigte Systemdateien, veraltete Treiber oder sogar eine fehlerhafte Festplatte kann das Problem verursachen. Zum Glück funktionieren viele der unten beschriebenen Schritte zur Behebung dieses Problems unabhängig von der Ursache gut.

Verwenden der Windows 10-Fehlerbehebung

Es ist schwierig, die Ursachen für ein Windows 10-BSOD mit schwer verständlichen und nicht verständlichen Fehlercodes zu ermitteln. Es ist normalerweise für den Endbenutzer gedacht. Zum Glück verfügt Microsoft über ein Windows-Tool zur Fehlerbehebung, mit dem Sie Probleme mit Ihrem System identifizieren und beheben können.

Dieses Tool ist nur dann wirklich nützlich, wenn Sie unmittelbar vor dem Fehler mit den fehlerhaften Systemkonfigurationsinformationen Änderungen an Ihrem System vorgenommen haben . Wenn Sie beispielsweise kürzlich Windows Update verwendet haben, kann dies auf beschädigte Systemdateien hinweisen. Sie müssen ein Tool zur Fehlerbehebung ausführen, das für die Änderung am relevantesten ist (z. B. Windows Update).

In_content_1 all: [300x250] / dfp: [640x360]- ->
  1. Um die Windows-Fehlerbehebung zu starten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie die Option Einstellungen.
    1. Wählen Sie im Menü Windows-Einstellungen die Option Update & Sicherheit>Fehlerbehebung>Zusätzliche Fehlerbehebung. Im Menü Zusätzliche Fehlerbehebungwird eine Liste der verfügbaren Tools zur Fehlerbehebung aufgeführt. Wählen Sie eines der Tools aus und wählen Sie dann Führen Sie die Fehlerbehebung ausaus, um mit der Fehlerbehebung zu beginnen.
    2. Bei jedem Tool zur Fehlerbehebung versucht Windows automatisch, Probleme mit Ihrem System zu identifizieren und zu beheben. Wenn Windows das Problem nicht beheben kann (oder wenn Sie die wahrscheinliche Ursache basierend auf Ihrer letzten Aktivität nicht identifizieren können), müssen Sie möglicherweise diesen Abschnitt überspringen und stattdessen eine der folgenden zusätzlichen Korrekturen versuchen.

      Windows-System- und Treiberdateien aktualisieren

      Microsoft veröffentlicht regelmäßig neue Updates für Windows, die Fehlerbehebungen, Funktionsupgrades und Unterstützung für neue Hardware enthalten. Wenn Sie kürzlich neue Hardware installiert haben oder Ihr System längere Zeit nicht aktualisiert haben, können Sie durch Ausführen von Windows Update und Suchen nach neuen System- und Treiberupdates ungelöste BSODs beheben.

      1. Öffnen Sie zum Starten die Windows-Einstellungen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klicken und im Popup-Menü Einstellungenauswählen.
      1. Wählen Sie im Menü Einstellungen die Option Update & Sicherheit. Windows beginnt automatisch mit der Suche nach neuen Updates. Wenn dies nicht der Fall ist, wählen Sie Nach Updates suchen. Andernfalls wählen Sie Herunterladen(oder Herunterladen und Installieren), um mit dem Herunterladen und Installieren neuer Updates zu beginnen.
      2. Windows Update ist Der beste Weg, um neue Windows-Systemupdates zu installieren. Wenn Sie jedoch kürzlich veröffentlichte Hardware (z. B. eine brandneue Grafikkarte) installiert haben, müssen Sie möglicherweise die Hersteller-Websites besuchen, um die neuesten Gerätetreiber für diese Hardware zu erhalten.

        Überprüfen und Beheben beschädigter Windows-Systemdateien

        Eine der klarsten Ursachen für schlechte Systemkonfigurationsinformationen BSOD sind leider beschädigte Systemdateien. Wenn Sie Ihren Windows-PC weiterhin laden können, können Sie diesen Fehler am besten überprüfen, indem Sie einige Systemreparatur-Tools über ein Windows PowerShell Terminalfenster ausführen.

        1. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie die Option Windows PowerShell (Admin).
          1. Geben Sie im neuen PowerShell-Fenster sfc / scannowein, um das Tool System File Checkerauszuführen. Dadurch wird Windows auf beschädigte Systemdateien überprüft und gegebenenfalls ersetzt. Warten Sie einige Zeit, bis dieser Vorgang abgeschlossen ist.
            1. Geben Sie nach Abschluss des Tools sfcein chkdsk / r, um das Dienstprogramm Check Diskauszuführen. Dadurch wird Ihr System nach einem Neustart auf Laufwerksdateisystemfehler überprüft. Sie müssen dies bestätigen, indem Sie Yeingeben und Eingabedrücken.
            2. Sobald chkdskgeplant wurde, starten Sie Ihren PC neu und lassen Sie das Tool Ihr Dateisystem auf Fehler überprüfen. Alle erkannten Fehler werden automatisch behoben (soweit möglich). Wenn chkdskdiese Fehler nicht reparieren kann, kann dies auf eine fehlerhafte Festplatte hinweisen. Möglicherweise müssen Sie Aktualisieren Sie Ihren PC mit einem neuen Laufwerk in Betracht ziehen, um das Problem zu beheben.

              Überprüfen und Reparieren von Windows-Registrierungsfehlern

              A. Hauptursache für eine fehlerhafte Systemkonfigurationsinfo BSOD ist ein Fehler in der Windows-Registrierung, der komplexen Datenbank mit Konfigurationseinstellungen, mit der Windows ordnungsgemäß ausgeführt wird.

              Durch Überprüfen auf und Beheben von Windows 10-Registrierungsfehlern kann dieses Problem behoben werden. Es gibt jedoch keine einfache Möglichkeit, dies zu tun. Wenn Sie nicht bereits über eine Windows-Registrierungssicherung verfügen, können Sie Änderungen an Ihrer Windows-Registrierung, die diesen BSOD-Fehler verursacht haben könnten, nicht vollständig rückgängig machen.

              Es gibt jedoch Apps von Drittanbietern wie Wise Registry Cleaner, mit dem einige Windows- und Drittanbietereinstellungen in Ihrer Registrierung wiederhergestellt und korrigiert werden können. Das Beheben dieser Probleme kann häufig verhindern, dass ein BSOD-Fehler (wie ein BSOD mit fehlerhaften Systemkonfigurationsinformationen) erneut auftritt.

              1. Laden Sie dazu Installieren Sie die kostenlose Version des Wise Registry Cleaner-Tools herunter. Führen Sie nach der Installation die App aus und wählen Sie Deep Scan, um Ihre Registrierung auf mögliche Fehler zu überprüfen.
                1. Erlaube das Scannen, um abzuschließen, was einige Zeit dauern kann. Überprüfen Sie am Ende des Vorgangs die Liste der beschädigten Einträge und stellen Sie sicher, dass Sie alle entfernen oder reparieren können. Wenn dies der Fall ist, wählen Sie die Schaltfläche Bereinigen, um die Registrierung zu bereinigen.
                2. Wise Registry Cleaner (und andere Tools zur Bereinigung der Registrierung) sind dies nicht Wundertools, aber sie können signifikante Probleme oder Konflikte in Ihrer Registrierung identifizieren. Wenn Sie beispielsweise mit Malware infiziert wurden, die die Registrierung geändert hat, können Apps wie diese das Problem identifizieren.

                  Wenn dies jedoch der Fall ist, müssen Sie nach Malware durchsuchen separat, um nach Infektionen zu suchen (und diese zu entfernen).

                  Reparieren der Windows-Boot-Konfiguration mit Bootrec

                  Eine weitere wichtige Ursache für eine fehlerhafte Systemkonfiguration info BSOD-Fehler (insbesondere bei Windows 10-Installationen, die als virtuelle Maschine ausgeführt werden) ist eine beschädigte Startkonfiguration, mit deren Hilfe Windows korrekt geladen werden kann. Um dies zu reparieren, müssen Sie das Tool bootrecverwenden.

                  1. Um bootrec erfolgreich auszuführen, müssen Sie Window in das Menü Erweiterte Optionenzwingen. Starten Sie zunächst Ihren PC neu und drücken Sie F8vor dem Drehsymbol oder unterbrechen Sie den Startvorgang mindestens zweimal, um automatische Reparatur auszuführen. Sobald das Menü zur Fehlerbehebung beim Booten angezeigt wird, wählen Sie Erweiterte Optionen.
                    1. Wählen Sie Fehlerbehebungim Menü Wählen Sie eine Optionaus.
                      1. Wählen Sie im Menü FehlerbehebungErweiterte Optionenaus.
                        1. Wählen Sie im nächsten Menü die Option Eingabeaufforderung, um eine minimale Windows 10-Umgebung zu starten. Daraufhin wird ein Eingabeaufforderungsfenster angezeigt, in dem Sie Befehle ausführen können.
                          1. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster die folgenden Befehle nacheinander ein und führen Sie sie aus Reparieren Sie Ihre Windows-Startkonfigurationsdateien:
                            • bootrec / Repairbcd
                            • bootrec / ScanOs
                            • bootrec / RepairMbr
                            • bootrec / FixBoot(für GPT-Laufwerke ) oder bootrec / FixMbr (für MBR-Laufwerke)
                              1. Geben Sie exitein, um zum Optionsmenü zurückzukehren, und wählen Sie dann Fahren Sie zu diesem Zeitpunkt mitfort, um Windows normal zu starten.
                              2. Weitere Windows 10-Wartungsschritte

                                Die Die obigen Schritte sollten helfen, einen fehlerhaften BSOD-Fehler mit Systemkonfigurationsinformationen für die meisten Benutzer zu beheben. Wenn Sie jedoch weiterhin Probleme haben oder Ihr PC überhaupt nicht ordnungsgemäß startet, müssen Sie 9vollständig, zurück zum Standard Einstellungen und Ersetzen aller Systemdateien im Prozess.

                                Wenn Sie diesen oder andere BSOD-Fehler sehen, z. B. eine Stop-Code-Speicherverwaltung BSOD, verweist dies auf einen PC, der nicht gut gewartet wird. Möglicherweise müssen Sie eine regelmäßigere Wartung in Betracht ziehen, einschließlich Windows-Systemdateien auf dem neuesten Stand halten, und sicherstellen, dass Ihre Gerätetreiber auf dem neuesten Stand sind.

                                Related posts:


                                13.01.2021