So erstellen Sie Etiketten in Word aus einer Excel-Tabelle


Wenn Sie nach Etiketten erstellen und drucken jeglicher Art suchen, sind Sie bei Microsoft Word und Excel genau richtig. Sie können Ihre Etikettendaten in Excel speichern und diese Daten dann in Word abrufen, um Ihre Etiketten zu speichern oder zu drucken.

In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie eine mit Word kompatible Etikettentabelle in Excel erstellen. Konfigurieren Sie Ihre Etiketten und speichern oder drucken Sie sie.

1. Geben Sie die Daten für Ihre Etiketten in eine Excel-Tabelle ein

Der erste Schritt besteht darin, eine Excel-Tabelle mit Ihren Etikettendaten zu erstellen. Sie weisen jedem Datenfeld eine entsprechende Kopfzeile zu, damit Sie die Kopfzeilen in Word abrufen können.

Für das folgende Beispiel erstellen wir eine Tabelle mit den folgenden Feldern:

  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Stadt
  • Bundesland
  • PLZ
  • So beginnen Sie mit der Erstellung Ihrer Excel-Tabelle:

    1. Starten Sie Microsoft Excel auf Ihrem Windows- oder Mac-Computer und erstellen Sie eine neue Tabelle.
    2. Auf Excel Wählen Sie die erste Zelle in der ersten Zeile aus und geben Sie Vornameein.
      1. Wählen Sie die erste Zelle in der Spalte Baus und geben Sie Nachnameein. Fügen Sie auf ähnliche Weise Straße, Stadt, Bundeslandund Postleitzahlzum C, D, Ebzw. Fder Spalten.
      2. Fügen Sie nun die Daten unter jeder Überschrift hinzu du hast gerade erstellt. Ihre Tabelle sollte ungefähr so ​​aussehen:
        1. Wenn Sie mit dem Hinzufügen der Daten fertig sind, speichern Sie Ihre Tabelle, indem Sie Dateioben.
        2. Wählen Sie in der linken Seitenleiste Speichernaus.
        3. Wählen Sie im Bereich Durchsuchenaus auf der rechten Seite.
          1. Wählen Sie einen Ordner zum Speichern Ihrer Tabelle, geben Sie einen Namen für Ihre Tabelle in das Dateinameund wählen Sie unten im Fenster Speichern.
            1. Schließen Sie das Excel-Fenster.
            2. Ihre Excel-Tabelle ist jetzt fertig.

              2. Etiketten in Word konfigurieren

              Der zweite Schritt besteht darin, Konfigurieren Sie die Abmessungen Ihrer Etiketten in Word zu erstellen. Es gibt mehrere vordefinierte Etikettenlayouts, aus denen Sie wählen können. Sie können sogar Ihr eigenes Etikett mit benutzerdefinierten Abmessungen erstellen, wenn Sie möchten.

              1. Starten Sie Microsoft Word auf Ihrem Windows- oder Mac-Computer und starten Sie ein neues leeres Dokument.
              2. Auf dem Wählen Sie auf dem Bildschirm zum Bearbeiten des Dokuments in der oberen Symbolleiste den Tab Mailingsaus.
              3. Wählen Sie auf dem Tab Mailingsdie Option Seriendruck startenund wählen Sie dann Labelsaus dem Menü.
                1. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster a Label-Anbieter aus dem Dropdown-Menü Label-Anbieter. Wählen Sie dann einen Etikettentyp aus der Liste Produktnummerund wählen Sie schließlich OK.
                  1. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Etikett erstellen möchten, wählen Sie die Schaltfläche Neues Etikettund geben Sie Ihre Etikettenabmessungen im Folgenden an Fenster.
                    1. Ihr Etikettenlayout ist jetzt konfiguriert, und lassen Sie dieses Dokument in Word geöffnet.
                    2. 3. Bringen Sie die Excel-Daten in das Word-Dokument

                      Da Ihre Etiketten nun konfiguriert sind, Importieren Sie die gespeicherten Daten in Ihrer Excel-Tabelle in Ihr Word-Dokument. Dazu müssen Sie Excel nicht öffnen.

                      Zu Beginn:

                      1. Während Ihr Word-Dokument noch geöffnet ist, wählen Sie Mailingsoben.
                      2. Wählen Sie auf der Registerkarte Mailingsdie Option Empfänger auswählenund dann Vorhandene Liste verwendenaus. Sie teilen Word mit, dass Sie eine vordefinierte Liste für Ihre Etiketten verwenden möchten.
                        1. Im Datei-Explorerim sich öffnenden Fenster navigieren Sie zu dem Ordner, der die oben erstellte Excel-Tabelle enthält. Doppelklicken Sie auf die Tabelle, um sie in Ihr Word-Dokument zu importieren.
                          1. Word öffnet eine Tabelle auswählenFenster. Wählen Sie hier das Blatt aus, das die Etikettendaten enthält.
                          2. Markieren Sie die Option Erste Datenzeile enthält Spaltenüberschriftenund wählen Sie OK.
                          3. 4. Hinzufügen von Labels aus Excel zu einem Word-Dokument

                            Sie geben nun die Felder an, die Sie in Ihren Labels verwenden möchten.

                            Um das zu tun:

                            1. Stellen Sie sicher, dass Sie sich noch im Etikettendokument in Word befinden.
                            2. Wählen Sie oben die Registerkarte Mailingsund dann Schreiben und einfügen . aus Wählen Sie im Abschnitt Felderdie Option Adressblockaus.
                              1. Auf der Adressblock einfügenwählen Sie die Schaltfläche Felder abgleichen.
                                1. Word öffnet ein Fenster Abgleichsfelder. Stellen Sie hier sicher, dass jedes Feld im Feld Für Adressblock erforderlichmit dem entsprechenden Feld in Ihrer Tabelle übereinstimmt. Beispielsweise sollte Adresse 1so eingestellt werden, dass Straßenadresseaus Ihrer Tabelle verwendet wird usw.
                                  1. Wählen Sie OK, um das Fenster zu schließen.
                                  2. Zurück im Fenster Adressblock einfügensehen Sie eine Vorschau Ihres Etiketts. Stellen Sie sicher, dass diese Vorschau die tatsächlichen Etiketten darstellt, die Sie erstellen möchten. Wählen Sie dann unten im Fenster OK.
                                    1. In Ihrem Word-Dokument Sie werden feststellen, dass das erste Label jetzt <>lautet.
                                    2. Wählen Sie oben den Tab Mailingsund dann Aktualisieren aus Labels.
                                      1. Alle Labels in Ihrem Dokument sollten jetzt <><. lauten /strong>.
                                      2. 5. Erstellen Sie Etiketten aus Excel in einem Word-Dokument

                                        Word verfügt jetzt über alle Daten, die es zum Generieren Ihrer Labels benötigt. Sie schließen den Vorgang jetzt ab und Word zeigt die tatsächlichen Daten für jedes Etikett an:

                                        1. Wählen Sie auf der Registerkarte Mailingsvon Word die Option Fertig stellen und zusammenführenund wählen Sie Einzelne Dokumente bearbeitenaus dem Menü.
                                          1. Im Fenster das sich öffnet, wählen Sie Alleund dann OK.
                                            1. Ihr Word-Dokument sollte jetzt alle Ihre Etiketten mit ihren individuellen Daten anzeigen.
                                            2. Sie können dieses Etikettendokument jetzt speichern, daraus ein PDF generieren oder physisch Drucken Sie das Dokument (Etiketten).

                                              6. Aus Excel erstellte Word-Etiketten als PDF speichern

                                              Sie müssen kein Drittanbieter-Tool verwenden, um Ihr Word-Etikettendokument als PDF zu speichern:

                                              1. Wählen Sie oben im Word-Fenster den Tab Datei.
                                              2. Wählen Sie in der Seitenleiste links Speichern unteraus.
                                              3. Wählen Sie im rechten Bereich Durchsuchen.
                                                1. Wählen Sie einen Ordner zum Speichern aus Geben Sie im Feld Dateinameeinen Namen für Ihre PDF-Datei ein, wählen Sie PDFaus dem Dropdown-Menü Speichern unterund wählen Sie Speichern.
                                                2. 7. Aus Excel erstellte Word-Etiketten drucken

                                                  Sie können Ihre Etiketten direkt aus Word drucken. Stellen Sie beim Drucken sicher, dass Sie Drucker ist mit Ihrem Computer verbunden haben:

                                                  1. Wählen Sie die Registerkarte Dateioben im Word-Fenster aus.
                                                  2. Wählen Sie in der linken Seitenleiste Drucken.
                                                    1. Wählen Sie einen Drucker aus der Druckerim rechten Bereich und wählen Sie dann oben Drucken.
                                                    2. Und Sie sind fertig.

                                                      Wie Sie oben sehen können, helfen Ihnen Word und Excel beim Erstellen fast aller Arten von Etiketten auf Ihren Windows- und Mac-Computern. Wenn Ihnen dies geholfen hat, den gewünschten Beschriftungstyp in Excel zu generieren, teilen Sie uns dies in den Kommentaren unten mit.

                                                      Related posts:


                                                      12.07.2021